Zum Hauptinhalt springen

Landhausküchen


Gar nicht spießig, sondern natürlich schön.

Das Image der Landhausküche hat sich gewandelt. Heute schafft sie den Spagat zwischen Tradition und Moderne mit Leichtigkeit. Es sind Küchen zum Anfassen, passend für  jedes Wohnkonzept. Viel Holz und Stein, immer behaglich und gerne mal sympathisch unperfekt.

Lassen Sie sich von den unterschiedlichen Persönlichkeiten dieses zeitlosen Küchenstils überraschen: skandinavisch kühl, mediterran warm, englisch rustikal oder amerikanisch farbenfroh. Egal, für welchen Charakter Sie sich entscheiden, Sie erhalten eine Küche mit unwiderstehlichem Charme.

Typisch Landhausküche

Wer Retro liebt, wird von einer Landhausküche begeistert sein. Hier darf man in Vintage und Patina schwelgen. Diese Küche ist der gemütliche Wohnmittelpunkt – und das spürt man. Das tägliche Leben und Arbeiten darf und soll sichtbar sein. Natürliche Materialien sorgen für lässigen Landhaus-Chic. Oberschränke mit Glastüren, warm beleuchtet, geben den Blick frei auf nostalgische Küchenutensilien und Geschirr im Country-Look. Landhausküchen beweisen: Altmodisch kann ganz schön trendy sein.

Mediterraner Stil

für Sonnenanbeter

Holen Sie sich die Provence, Mallorca oder die Toskana ins Haus. Südliches Flair ist das Markenzeichen der mediterranen Landhausküche. Hier scheint immer die Sonne, selbst wenn es draußen regnet. Sanfte Formen, patinierte Oberflächen, Blumenmuster und warme Farbtöne zaubern gute Laune und ganz viel heimelige Atmosphäre. Liebevoll bis ins Detail, aber bitte nicht in Perfektion. Der mediterrane Stil liebt die charakterstarke Unvollkommenheit. Naturstein ist ein Muss – an den Wänden, auf den Böden oder auch gerne als Arbeitsplatte. Mosaikfliesen an der Rückwand sind sicher ein Highlight.

Nicht zu vergessen: stimmungsvolle Living-Accessoires. Setzen Sie mit provenzalischen Kräuterschalen, toskanischen Flechtkörben oder mallorquinischem Kunsthandwerk aus Olivenholz dekorative Akzente. Kurz: Die ganz besondere Optik und Haptik einer mediterranen Landhausküche spiegelt eine Lebensfreude aus, die ansteckend ist.

Englischer Stil

für Cottage-Fans

Mit einer englischen Landhausküche verwandeln Sie Ihr Heim in ein Cottage. Die Küchenfronten sind vorzugsweise aus Holz und mit breiter Rahmung oder senkrechten Planken. Das nostalgisch-romantische Ambiente können Sie mit individuellen Extras wie einem antik anmutendem Spülbecken und einer Bronze-Armatur betonen. Auch hübsch: Englisches Steingut offen zur Schau gestellt in Schränken oder Regalen.   

Amerikanischer Stil

für Farbenfrohe

Hier geht es ganz schön bunt zu. Amerikanische Landhausküchen, gerne mit Theke und Kochinsel, strahlen eine gemütliche Leichtigkeit  in kräftigen Farben aus. Sie erinnern an die ursprüngliche Schönheit alter Farmhäuser.

Die Fronten präsentieren sich meist mit einer Kassetten- oder Rahmenoptik. Das Material kann abhängig von Budget und Vorlieben aus Kunststoff- oder Echtholz sein. Übergroße Keramik-Spülbecken mit passenden Armaturen im Retro-Design sowie auffällige Wohn-Accessoires wie hübsch gemusterte Quilts oder Vorhänge machen das wohnliche Farm-Flair komplett.

Skandinavischer Stil

für naturbegeisterte Puristen

Keine Schnörkel und Verzierungen, sondern Küche pur. Skandinavische Landhausküchen zeichnen sich durch ihre klaren Formen und Linien aus. Der Übergang zur modernen Küche ist fließend. Farblich hält sich der skandinavische Stil dezent zurück. Weiß und Grau in allen Variationen passen hervorragend zu diesem Küchentypus oder ganz einfach Holz in Reinform – in Birke, Fichte oder Kiefer. Die Fronten dürfen auch gerne hochglänzend sein.

Das stringente Design der skandinavischen Landhausküche ist absolut zeitlos. Möchten Sie es gerne eine Spur uriger, dann schaffen Sie mit rustikal gestalteten Wänden und Böden einen spannenden Kontrast.

Landhausküchen

für jeden Stil

Weitere Küchenstile entdecken

Moderne Küchen  Design-Küchen